Kommoden

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 30 von 32

Bestseller


Kinderzimmer Kommoden schaffen Platz und sorgen für Ordnung

Bereits im Babyalter hat eine Kommode ihren festen Platz in meinem Kinderzimmer. Als Wickelkommode mit einer großzügigen, stabilen Ablagemöglichkeit fürs Baby und Verstaumöglichkeiten für vielerlei Utensilien werden die Vorteile dieses Möbelstücks deutlich. Wenn das Kind größer geworden ist, steigt im Kinderzimmer der Bedarf zum Ablegen und sicheren Unterbringen von Kleidung, Spielzeug, Heften und Büchern sowie Kuscheltieren und kleinen, geheimnisvollen Schätzen. In den Schubkästen und Regalen einer Kommode können Kinder ihren Sachen einen festen Platz zuteilen. In diesem ersten kleinen Ordnungssystem für Kinder fällt die Orientierung leichter. Dabei können auch Schubladen mit kleinen Aufklebern oder Beschriftungen gekennzeichnet werden. Ein aufgeregtes Suchen nach Gegenständen kann dadurch meistens unterbleiben. Kinderzimmer Kommoden können flexibel an vielen Stellen aufgestellt werden und lassen sich hervorragend mit anderen Möbeln kombinieren.


Schicke Kinderzimmer Kommoden mit hoher Standfestigkeit und belastbaren Oberflächen

Praktische Kommoden aus langlebigen Materialien, strapazierfähige Oberflächen und moderne Designs stellen einen beachtlichen Mehrwert für ein Kinderzimmer dar. Aus Naturholz oder beschichteter Qualitätsspanplatte sind die Kommoden äußerst stabil und daher sicher. Sie zeigen ebenso eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Stöße. Platzsparende Kommoden, in denen schnell alles verstaut werden kann, stehen in Kinderzimmern daher genau richtig. Gegen die vielfältigen Belastungen durch die teilweise unkontrollierte Einwirkung von Kindern sind Kommoden unempfindlich. Kinder sind auch in jungen Jahren schon modebewusst. Eine dekorative Kommode in klassischem Weiß oder in der Lieblingsfarbe des Kindes trägt mit dazu bei, dass sich das Kind in seinem Raum wohlfühlt. Ein knalliger Farbton kann für Lebendigkeit und Abwechslung in einem Kinderzimmer sorgen.