Hochbetten

Seite 1 von 7
Artikel 1 - 60 von 363


Kinderzimmer-Hochbetten bieten kreative Gestaltungschancen

Hochbetten sind vor allem in kleineren Kinderzimmern gewinnbringend und optimieren die Raumnutzungsoptionen. Als doppelte Liegefläche oder als Kombination von Schlaf- und Spielplatz bieten die vorteilhaften Hochbettenausführungen eine funktionale und atmosphärische Bereicherung. Dadurch werden Stauraummöglichkeiten von Kinderzimmern erweitert und es wird zusätzlicher Platz für Schreibtische, Kleiderschränke und Regale geschaffen. Der vor allem mit einem abenteuerlichen Charakter verbundene obere Platz in einem Hochbett ist bei Kindern sehr beliebt. Bereits das Heraufklettern über eine Trittleiter nach oben löst bei Kindern positive Reize aus, die auch auf einem Abenteuerspielplatz oder beim Klettern in ein Baumhaus empfunden werden. Bei einer gewählten Kombination von Schlafplatz und Spielplatz bestehen vielzählige Gestaltungsvariationen für ein ansprechendes Design mit kindgerechten Motiven. Dabei kann beispielsweise ein Abenteuerland, eine Ritterburg, ein Kaufmannsladen oder eine Piratenhöhle simuliert werden. Ein angebrachter Vorhang kann den Eindruck einer geschützten, individuellen Kinderwelt vermitteln, einen Rückzugsraum schaffen und Kreativität fördern.


Stabile, sichere Hochbetten bieten in verschiedenen Ausführungen zusätzlichen Stauraum

Ob ein Hochbett für ein Kind oder für zwei Kinder vorgesehen ist oder der Schlafplatz unten oder oben eingerichtet werden soll: Viele Versionen gewährleisten eine wunschgerechte Auswahl. Zum Teil sind Hochbetten verstellbar und können wachstumsgerecht angepasst werden. Bei Hochbetten mit nur einer oberen Schlaf-/Spielfläche kann der Stauraum darunter durch Bücherregale oder das Abstellen großer, sperriger Spielsachen genutzt werden. Alternativ kann dies auch der Standort für einen kleinen Schreibtisch mit einem Stuhl sein. Bei der Auswahl eines Hochbetts mit zwei Liegeflächen für ein Kind wird eine zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit für ein befreundetes Kind oder sonstigen Besuch geschaffen. Wesentlich ist für die Sicherheit des Kindes ein stabiles Bettgestell, eine fest am Bett montierte Treppe oder Leiter mit einem problemlos zu bewältigendem Stufenabstand. Außerdem darf keine Verletzungsgefahr durch spitze oder scharfe Stellen bestehen. Das Hochbett sollte ebenso mit einer strapazierfähigen, pflegeleichten Oberfläche versehen sein. Sämtliche verwendeten Materialien müssen schadstofffrei sein. Durch eine solide, ausreichend hohe Umrandung soll ein Herausfallen verhindert werden. Bei der Auswahl der Matratze ist ebenso auf Komfort und Belastbarkeit zu achten.